Beratung im Jobcenter

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters beraten Sie umfassend bei all Ihren Fragen im Zusammenhang mit Ihrem beruflichen (Wieder-)Einstieg. Sie unterstützen Sie bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle.

 

 

Beratungsgespräch im Sozialbürgerhaus

So gelingt das Beratungsgespräch

Ob Sie das erste Mal ins Jobcenter kommen oder einen Termin haben – bitte bereiten Sie sich auf das Gespräch vor. Je besser Sie sich vorbereiten, desto erfolgreicher wird die Beratung sein.

Was gehört zu einer guten Vorbereitung:

  • Bitte schreiben Sie sich die Fragen, die Sie an Ihre Arbeitsvermittlerin bzw. Arbeitsvermittler haben, im Vorfeld auf.
  • Ihr beruflicher Werdegang: Bitte bringen Sie Ihren Lebenslauf mit zum Erstgespräch.
  • Ihre Kompetenzen und Stärken: Auch ist es wichtig, dass Sie Ihrer Arbeitsvermittlerin/ Ihrem Arbeitsvermittler mitteilen, wo Ihre Stärken und Kompetenzen liegen. Was und wo würden Sie künftig gerne arbeiten?
  • Termine wahrnehmen: Wenn Sie eine Einladung ins Jobcenter bekommen, sollten Sie den Termin wahrnehmen. Sind Sie zu dem Termin verhindert (z.B. krank), dann ist es wichtig, dass Sie den Termin rechtzeitig absagen und – falls möglich – schon einen neuen Termin vereinbaren.
  • Informieren: Oftmals ist es wichtig, sich vorab über bestimmte Berufe zu informieren. Dies können Sie jederzeit im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit (BIZ). Wo: Das BIZ finden Sie in der Kapuzinerstraße 30

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 08.00 – 16.30 Uhr

Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr

Freitag 08.00 – 12.00 Uhr

Das ist wichtig im Gespräch:

  • Fragen: Falls Sie etwas nicht richtig verstanden haben, fragen Sie bitte nach. Es gibt keine dummen Fragen.
  • Wertschätzender und respektvoller Umgang: Dazu gehören vor allem Ausreden lassen und Zuhören.
  • Offenes, vertrauensvolles Ansprechen von Problemen: Nur wenn wir Ihre Probleme kennen, können wir Ihnen helfen. Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es ein großes Anliegen, den Sozialdatenschutz einzuhalten; Ihre Informationen werden geschützt.

Das Jobcenter kann unterstützen und Hilfestellungen anbieten, wichtig ist aber vor allem Ihre Initiative. Nutzen Sie bitte auch Ihr privates Netzwerk – Freunde, Bekannte, Familie – bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle.

Bewerbungszentrum

Hand aufs Herz – aussagekräftige, überzeugende Bewerbungen zu erstellen, ist gar nicht so einfach. Und sicherlich fragen Sie sich, wie Sie in einem Bewerbungsgespräch Ihre Stärken und Kompetenzen gut dem Arbeitgeber vermitteln können.

Auf diese und weitere Fragen erhalten Sie professionelle Antworten, wenn Sie beim Jobcenter München Arbeitslosengeld II beziehen.

Wo: Im Bewerbungszentrum in der Lindenschmittstraße 44 (U–Bahn-Haltestelle Harras).

map_bewerbungszentrum_20140417

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 08:30 bis 17:00 Uhr

Freitag:                           08:30 bis 13:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie unter der Telefonnummer 0 89/ 74 65 79 00 einen Termin.

Was bietet das Bewerbungszentrum:

  • sechs Berater/-innen, die Sie individuell unterstützen,
  • 40 PC-Arbeitsplätze mit moderner Ausstattung,
  • Workshops und Seminare.

Wer: Fachlich betreut Sie das Bildungsinstitut „Peter Schnabl Fort- und Weiterbildung“ und das „Institut für Personaltraining und Beratung“ (IPB).

Wir haben diese Tipps für Ihre Bewerbung zusammen gestellt sowie Musteranschreiben und -lebensläufe.

Diese aktuelle Studie zeigt den Wert des persönlichen Netzwerks bei der Jobvermittlung:

Gut Freund – gut Job