Machen Sie Chancen möglich

Informationen zur öffentlich geförderten Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen nach dem Teilhabechancengesetz.

Der Münchner Arbeitsmarkt ist einer der besten des Landes. Viele Menschen finden mit Hilfe des Jobcenters eine Stelle. Doch nach wie vor tun sich Langzeitarbeitslose bei der Arbeitssuche schwer.

Dabei haben diese Menschen viel zu bieten: Sie sind motiviert und dankbar, wenn sie die Chance bekommen, ins Berufsleben zurückzukehren. Sie brauchen dabei jedoch Unterstützung. Daher gibt es ab Anfang des Jahres 2019 zwei neue Instrumente mit dem „Teilhabechancengesetz“ – auch genannt „MitArbeit“.

Die neuen Instrumente kombinieren hohe Lohnkostenzuschüsse mit beschäftigungsbegleitendem Coaching.

Sie können sich vorstellen, langzeitarbeitslose Menschen in Ihrem Unternehmen zu beschäftigen?

Es lohnt sich für Sie: 

Ihr Betrieb gewinnt wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihre Fachkräfte entlasten. Sie können einen Mehrwert schaffen für Ihre Belegschaft, in dem Sie zum Beispiel einen Frühstücksservice ins Leben rufen, einen Pförtner einstellen, oder geförderte Arbeitskräfte in der Kantine beschäftigen etc.

Sie können Gutes tun für unsere Stadtgesellschaft. Unterstützen Sie Projekte wie ein sauberes und sicheres München oder eine Stadt, die auch für ältere Menschen lebenswert ist.

Gerne entwickeln wir mit Ihnen Ideen für neue Stellen. Bitte kommen Sie auf uns zu!
Geben Sie den Menschen eine Chance, entdecken Sie unsere Förderungen und entwickeln Sie das soziale Image Ihres Unternehmens.

Das Teilhabechancengesetz umfasst zwei neue Förderinstrumente, die im Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) verankert werden:

  • Teilhabe am Arbeitsmarkt nach Paragraph 16i SGB II
  • Eingliederung von Langzeitarbeitslosen nach Paragraph 16e SGB II

Dazu informieren Sie die folgenden Flyer:

Teilhabe am Arbeitsmarkt §16i_Flyer für Arbeitgeber

Flyer zu §16e wird in Kürze eingestellt

Einen Überblick zu den fachlichen Regelungen zu den beiden Instrumenten bietet die folgende Präsentation des Jobcenters München:

Präsentation zum Teilhabechancengesetz

Sie haben Interesse? Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Das Team „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ kümmert sich um Sie

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: jobcenter-muenchen.tam@jobcenter-ge.de. Wir melden uns bei Ihnen.

Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um die Förderung und das Beschäftigungsverhältnis.

Sie haben Fragen zum Instrument „Eingliederung von Langzeitarbeitslosen“?

Wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter oder an unseren Arbeitgeberservice: Telefon 089/ 67 97 2-100; E-Mail Jobcenter-muenchen.arbeitgeber-service@jobcenter-ge.de

Die Förderungen nach Paragraph 16i und 16e müssen beantragt werden.

Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren Ansprechpartnerin bzw. Ihren Ansprechpartner im Jobcenter.

Ausschließlich zu Ihrer Information haben wir hier Muster der Anträge eingestellt:

Antrag_Lohnkostenzuschuss_gemäß §16i

Antrag_Lohnkostenzuschuss_§16e