Mitmachen beim Bundesprogramm „Soziale Teilhabe“

Das Jobcenter München beteiligt sich ab dem Jahr 2017 am Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“. Hierüber sollen 150 Arbeitsplätze insbesondere bei den Münchner Sozialen Betrieben, den freien Trägern sowie in der freien Wohlfahrtspflege gefördert werden. Für den Personenkreis der Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen sowie Eltern mit minderjährigen Kindern, die Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II beziehen, werden die Lohnkosten übernommen. Die Arbeitsplätze müssen im öffentlichen Interesse liegen, zusätzlich und wettbewerbsneutral sein. Mit Hilfe verschiedener begleitender Aktivitäten wie z.B. Angeboten zur Gesundheitsorientierung, Qualifizierungsmaßnahmen oder Sozialpädagogischer Begleitung wird eine zusätzliche Unterstützung gewährt. Das Projekt umfasst eine Laufzeit bis 31. Dezember 2018.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm finden Sie auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamtes:

Für Informationen des Bundesverwaltungsamtes klicken Sie hier.

Informationen des Jobcenters München für Betriebe finden Sie hier:

Information für Betriebe

Das Jobcenter sucht Arbeitgeber, die sich an dem Programm beteiligen und Stellen im Rahmen der „Sozialen Teilhabe“ anbieten wollen!

Den Antrag für Arbeitgeber für eine Teilnahme am Bundesprogramm „Soziale Teilhabe“ finden Sie auf dieser Seite des Bundesverwaltungsamtes:

Zum Antrag für eine Teilnahme am Bundesprogramm

Machen Sie mit!